Bruchsal

Schloßgarten Open Air 2019 in Bruchsal – ein exklusives Event?

„Ist das noch normal?“ muss man sich da dann doch fragen.

Da wird ein sicherlich tolles Konzert im Schloßgarten zu Bruchsal im Juli 2019 beworben, zu den Kosten heißt es „ab 43 EUR zuzügl. Gebühren“. Welche Gebühren das sind steht nirgends und wenn man sich dann auf der Ticketseiten, in meinem Falle Eventim als Familie 4 Karten sichern möchte, kommt das große Erwachen:

Die Tickets kosten alle gleich: 64,90 EUR als Stehplatz – pro Ticket wohlgemerkt!

Das macht für eine 4 köpfige Familie mal einfach so 259,60 EUR – nur der Eintritt. Wer kann sich denn das wirklich grad mal so leisten? Und wenn man es kann, möchte man dann tatsächlich ein solches Konzert bei diesem Preisgefüge unterstützen?

Spricht man mit Musikbrancheninsidern, so erfährt man, dass dies tatsächlich mittlerweile die Normalität ist und angeblich nicht zu ändern sei.

Da sagen viele dann auch noch, man solle doch froh sein, einen solchen Top Act wie Tears For Fears überhaupt nach Bruchsal zu bekommen und dann müsse man das halt bezahlen…

Diesen Kommentaren entgegne ich jedoch mit der Aussage, dass eine Eintrittskarte zu „Das Fest“ in Karlsruhe für DREI VOLLE TAGE gerade mal 30 EUR + geringe VVG kostet incl. ÖPNV. So normal scheint das dann ja doch nicht zu sein, denn beim Fest spielen ja mehrere Top Acts und nicht nur Einer, wie im Bruchsaler Schloßgarten.

Wie wär´s denn, lieber Veranstalter, z.B. mit Jugendkarten oder einer Familienkarte?

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.