Bruchsal

Im Bruchsaler Schloß vorbeigeschaut…

Bei so ‘erem stirmische Reawetter wie heit’ habe ich es vorgezogen mit meiner Familie mal wieder das Bruchsaler Schloß zu besuchen. Zum letzten Mal waren wir vor einigen Jahren dort. Zunächst haben wir die berühmten Deckenfresken bewundert, wenn ich mir jetzt auch nicht genau gemerkt habe, was dargestellt wird oder von welchem Künstler diese gestaltet wurden. Bei der Panorama-Methode habe ich leider ein paar Bilder zu wenig gemacht, aber es reicht gerade um das Fresko im Treppenhaus zu 95% darzustellen:

Bruchsaler Schloß-14

Danach nahmen wir an einer Führung durch das deutsche Musikautomatenmuseum teil. Hier werden sehr viele verschieden große Automaten aus unterschiedlichen Jahrzehnten des 19. und 20. Jhd. gezeigt. Nicht fehlen darf dabei die Wurlitzer, die es in verschiedenen Ausführungen (auch als reine Instrumentenspielbox) hier im Schloß gibt.

Bruchsaler Schloß-15.jpg

Wahnsinnig urig, ist die ‘Werdschaft’ die sich ursprünglich bis in die 90er Jahre des vorangegangen Jahrhunderts in Speyer befand und dann mitsamt einem Musikautomaten nach Bruchsal umgezogen ist, da die eheamlige Betreiberin beides (Werdschaft + Musikautomat) erhalten wollte. Man kann dieses Gasthaus sogar mieten, aber hierzu habe ich mich nicht im Detail informiert.

 

Hier habe ich im Anschluß noch einige Impressionen, vielleicht wollt Ihr auch mal beim nächsten ‘Rearwetter’  oder auch bei ‘Sunneschoi’ das Schloß besuchen und statt rein – mal rausschauen:

 

Ich wünsche Euch einen guten Start in die kommende erste Herbstwoche! Herzlichst Euer Alexander!

Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.